top of page

Horror-Theater an unbekanntem Ort: „Relikte“

Aktualisiert: 7. Juni

Dass die Stadt Köln die größte freie Theaterszene in Deutschland zu bieten hat, ist leider nicht nur den Touristen nicht klar, auch die Kölner selbst wissen das zumeist nicht. Eigentlich schade, aber genau deswegen fühlen wir uns verpflichtet, auch hier ein wenig Aufklärung zu leisten und Empfehlungen auszusprechen. „Relikte“ – das ist der Titel einer einzigartigen Horror-Theaterperformance, die im Mai ´24 von dem hektischen Touristentreiben nahezu unbemerkt mitten in der Kölner Altstadt ihren Raum gefunden hat. Doch wo dieser Raum, genauer gesagt, die Räume liegen, das erfährt der Zuschauer zunächst nicht. Dass die Performance stellenweise unheimlich werden soll, das ist der Veranstaltungsbeschreibung zu entnehmen. Grund genug, dass wir uns auf den Weg machen, um dieses Erlebnis für euch zu testen. Dummerweise hatten wir erst sehr spät hiervon erfahren, sodass dieser Spaß nur noch den Kurzentschlossenen unter euch vorbehalten bleibt. Wir meinen dennoch: Es lohnt sich allemal!



FreAkademy Treffpunkt Relikte Kardinal-Frings-Denkmal Brauhaustouren Köln Cologne Guide


Nichts für Klaustrophobiker


Treffpunkt für das außergewöhnliche Theatererlebnis, bevor es in einen nahegelegenen Keller mit dunklen, engen Räumen geht, ist das Kardinal-Frings-Denkmal am Laurenzplatz, also gleich am Bürgerzentrum der Stadt Köln in der Altstadt. Doch keine Angst, das Grauen des Horrortheaters liegt nicht in der Bürokratie der städtischen Verwaltung. Wobei das apokalyptische Szenario, über das wir hier nicht zu viel verraten möchten, durchaus auch mit Verwaltung und politischen Fehlentscheidungen zu tun hat. Und somit gleichzeitig Fiktion mit Realität verbindet, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eint und den Zuschauer an ein Thema erinnert, dass einem in heutiger Zeit einerseits fern erscheint, aber auch daran erinnert, dass es da noch ein gewaltiges, ungelöstes Problem gibt, dass die Menschheit noch lange beschäftigen wird.



Relikte - FreAkademy Nö Theater Cologne Guide Brauhaustouren


Horror trifft Recherche


Nun hat sich in dieser Produktion durch die Zusammenarbeit der FreAkademy mit dem Nö Theater etwas entwickelt, das durchaus Seinesgleichen sucht. Horrortheater macht Spaß, natürlich gruselt man sich gern. Und selbstverständlich erwartet man auch die „seichten“ Gruselfaktoren, fiktive Geschichten, die eine düstere Stimmung heraufbeschwören gepaart mit Überraschungselementen, die einem das Herz in die Hose rutschen lassen. Und das ist auch immer wieder schön. Nicolas Folz hat sich dem Horror-Theater und der Performance-Kunst verschrieben, aus Liebe zur speziellen Atmosphäre, die die Genres bieten. Doch der Einfluss des Nö Theaters kann in dieser Produktion nicht übersehen werden.


Wer das Nö Theater nicht kennt, sich jedoch politisch interessiert und gern ins Theater geht, der sollte, die Truppe rund um Gründer und Regisseur Janosch Roloff unbedingt im Auge behalten. Und auch allen anderen sei das Nö Theater aabsolut empfohlen. Warum? Ganz einfach: Das Ensemble hat sich einen Namen gemacht mit tiefgehenden Eigenproduktionen, die politische Themen unserer Gegenwart ansprechen. Bis aufs kleinste Detail recherchiert, den Zuschauer mit belegbaren, unbequemen Wahrheiten konfrontierend, am Maß der Vernunft und Menschlichkeit gehalten, sodass man nach Verlassen der Stücke immer wieder den Kopf schüttelt und sich fragt, warum die Menschen nicht in der Lage sind, nach der bekannten

Kant´schen Maxime zu handeln: „Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.“



FreAkademy Brauhaustouren Köln Cologne Guide


Vielfach ausgezeichnet – Preisregen für das Nö Theater


Über Kant lässt sich natürlich streiten, denn auch Kant lebte nachweislich seine eigene Maxime nicht, man betrachte beispielsweise seine Einstellung gegenüber Homosexuellen, die er gern kastriert gesehen hätte. Und womit er weiter ging als übliche homophobe Forderungen seiner Zeit. Aber das schmälert im heutigen Verständnis in keinster Weise seine Aussage. Das Nö Theater hat bereits in vielen Produktionen aufgezeigt, wie der Bürger, der Staat oder dessen Organisationen gegen die Maxime verstoßen haben. Stücke wie „Der Fall Oury Jalloh“, „V wie Verfassungsschutz“ oder „Der Hannibal Komplex“ sind beeindruckende Werke, die unter anderem auch zu diversen Auszeichnungen führten. So konnte Janosch Roloff schon mehrmals den begehrten Kölner Theaterpreis und auch den bekannten Kurt-Hackenberg-Preis für politisches Theater entgegennehmen.



Nö-Theater Brauhaustouren Köln Cologne Guide


Ausgezeichnete Stimmen und beachtliche Körperarbeit


Und auch die Schauspieler dürfen und wollen wir natürlich nicht unbeachtet lassen. Die jungen Darsteller überzeugen nämlich mit wundervoll ausgebildeten Stimmen, die den Raum gekonnt füllen und auch bei leisen Tönen klar verständlich beim Zuschauer ankommen. Und selbstverständlich haben wir es bei einer Performance wie dieser auch mit abstrakten Elementen zu tun, mit Sprüngen zwischen verschiedenen Rollen, die von Schauspielerinnen und Schauspielern gleichermaßen wunderbar umgesetzt werden und dem Zuschauer Anerkennung für soviel Körperbeherrschung und Wahrnehmung entlocken. Und natürlich gebührt der Respekt hier ebenso dem Regisseur! Schade nur, dass das Ensemble ob des plötzlichen Endes den wohlverdienten Applaus nicht erhalten kann.


Fazit: Schnell nochmal rein!


Leider ist das Stück schon fast abgespielt, von daher empfehlen wir, hier schnell noch eine Karte für die letzten Vorstellungen dieses Wochenende (17.-19. Mai) zu ergattern. Und ansonsten: Folgt doch einfach dem Nö-Theater oder der FreAkademy und seid gespannt, welche weiteren Projekte hier bald folgen. Und für die, die jetzt bald noch einen Theatertipp möchten, auch das Ensemble Integral können wir euch sehr ans Herz legen, die jetzt bald Premiere feiern mit „Contra Spem Spero“, eine Hommage an Lesja Ukrajinka, eine ukrainische Dichterin. Dass der Name Ensemble Integral nicht von ungefähr kommt, versteht sich. Wir wünschen euch viel Spaß in der Vielfalt der freien Theaterszene Kölns und freuen uns natürlich auch, euch mal auf einer unserer unterhaltsamen Brauhaustouren zu begrüßen!


Ensemble Integral Brauhaustouren Köln Cologne Guide

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page